Seite wählen

Mitarbeitergewinnung

in Remscheid

Wie die Bergischen Steuer Partner in wenigen Wochen 2 Fachkräfte einstellte…

…. und wie du das auch schaffst!

Die Bergischen Steuer Partner sind ein lokales Steurberatungsbüro aus Remscheid. Seit 1998 vertreten sie Mandanten in vielerlei Punkten: von Rechtsberatung, zu allgemeinen Steuerfragen oder zu weiteren betriebswirtschaftlichen Themen.

Quick Facts:

  • Steuerberatungsbüro aus Remscheid
  • gesucht wurden mehrere Steuerfachangestellte
  • Werbeschaltung über Facebook
  • 2 Einstellungen in mehreren Wochen

Enttäuschende Vorerfahrungen

Andreas Fuchs ist einer der Partner des Büros. Er ist Ausbilder für die Steuerberaterkammer in Remscheid und bildet seit Jahren neue Fachkräfte aus. Doch seit Jahren nimmt die fachliche Eignung und auch die Motivation der Auszubildenden aus seiner Sicht im allgemeinen ab, was auch bei den Bergischen Steuer Partnern zu Personalproblemen und Nachwuchssorgen geführt hat.

Vor unserer Zusammenarbeit entschieden sich die Bergischen Steuer Partner daher bereits schon für die Arbeit mit einem anderen Social Media Recruiter. Das Ziel: die offenen Stellen auszugleichen, die durch erhöhtes Arbeitsaufkommen im Rahmen der Corona-Pandemie, durch Langzeit-Krankheiten oder durch auf Teilzeit gewechselte Mitarbeiter entstanden sind.

Aber der Anbieter hat nicht das gehalten, was er versprochen hat, und die Steuerkanzlei wurde in ihren Erwartungen enttäuscht: nur eine Mitarbeiterin konnte für die Kanzlei gewonnen werden. Schon nach 2 Wochen meldete die sich aber wieder krank und kündigte schließlich auf eigenen Willen hin.

Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass die Bergischen Steuer Partner vor einem weiteren solchen Projekt erst einmal zögerlich waren, abermals eine nicht unerhebliche Summe in die Suche nach neuen Fachkräften zu investieren.

Auch den letzten Zweifel beseitigt

Sie entschieden sich für eine Zusammenarbeit. Diesmal mit einem lokalen Dienstleister. Denn was sie in der letzten Zusammenarbeit vermissten und diesmal suchten war eine direkte und klare Zusammenarbeit, eine richtige Betreuung. So kamen sie mit uns, über das Netzwerk, in Kontakt.

Auch bei unserem Gespräch haben wir gemerkt, dass die grundsätzlichen Zweifel gegenüber Mitarbeitergewinnung über Social Media groß waren.

Nach etwas Überzeugungsarbeit hat aber dann doch für alle Seiten alles gepasst, sodass wir mit der Personal-Kampagne gestartet sind.

Das Ziel: die offenen Stellen dieses Mal mit wirklich passenden Fachkräften zu besetzen.

So vereinbarten wir einen Kick Off Termin. Wir wollten wissen, wer die Bergischen Steuer Partner sind, was sie machen und vor allem, wen sie suchen. Welche Qualitäten sind gefordert, wie soll die Person persönlich sein.

7

Fotoshooting in der Kanzlei in Remscheid

Nachdem alle Fragen geklärt sind, wird normalerweise ein Drehtermin vereinbart.

Aber: bei den Bergischen Steuer Partnern wollten zu viele Mitarbeiter nicht in einem Video vor der Kamera zu sehen sein.

Darauf haben wir reagiert und in diesem Fall eine Recruiting-Kampagne nur mit verschiedenen Fotos von den Mitarbeitern und aus der Kanzlei erstellt.

Der Nachteil hierbei: dadurch, dass die Videos fehlen, lässt sich natürlich weniger authentisch zeigen, wie das Unternehmen tickt, dass da neues Personal sucht.

Trotzdem lassen sich aber Ergebnisse erzielen. Nach den 2 Wochen, die die Erstellung so einer Recruiting-Kampagne bei uns dauert, stand eine Foto-Kampagne, mit der sowohl die Mitarbeiter als auch die Geschäftsleitung der Bergischen Steuer Partner sehr zufrieden waren.

7

Auch den letzten Zweifel beseitigt

So starten wir die Werbekampagnen, auf Facebook. Die Performance der Kampagne war anfangs schlecht. Die Bewerbungen blieben aus. Der enge Kontakt mit unseren Kunden ermöglichte uns aber, schnell Anpassungen vorzunehmen und die richtige Strategie zu starten. Diese Strategie entwickelten wir zusammen mit Frau Gerich, einer Partnerin der Kanzlei, in verschiedenen Telefonaten. Die Anpassungen funktionierten direkt: innerhalb von 3 bis 4 Wochen gingen genügend Bewerbungen ein.

In den insgesamt vier Monaten erreichen unsere Kunden überdurchschnittlich viele Bewerbungen. Hier hatten die Bergischen Steuer Partner dann die Möglichkeit diverse Bewerber zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

Unser Bewerber-Scoring-System

Dabei bedienen wir uns einem erprobten Schema. Wir veröffentlichen mehrere Werbevideos gleichzeitig und testen anhand der Zahlen, welches davon die Bewerber am besten anspricht, also am meisten Bewerbungen triggert.

Bewerber die sich hier dann mit einem Klick auf die verknüpfte Werbeanzeige am Unternehmen interessiert zeigen, kontaktieren wir im Vorhinein telefonisch, um zu festzustellen, ob sie zu auch unserem Kunde passen.

Unser vorbereitendes Scoring zeigt unserem Kunden dann, welcher Kandidat zu circa wie viel Prozent auf die offene Stelle passt. Wir pflegen alle Informationen in ein Bewerber Management System ein, sodas alle Parteien stets informiert sind.

Vakanzen adé

Die Resonanz der Bergischen Steuer Partner war durch und durch positiv. Wir konnten Herrn Fuchs und allen beteiligten zeigen, dass einerseits Facebook als Werbekanal noch funktioniert und dass die Unterstützung und die enge Betreuung im Recruiting auch mit Erfolg gekrönt werden kann.

Durch die Recruiting-Kampagne konnte das Unternehmen 2 Einstellungen verzeichnen können. Laut Frau Gerich, hat sich das Investment in uns schon bei der ersten neuen Kollegin gelohnt. Eine herausragende Fachkraft, die das Team nun verstärken kann.  

Darüber hinaus wurde eine weitere Fachkraft eingestellt, die das Team nun komplett macht. So können die Bergischen Steuer Partner weiterhin die hohe Auftragslage bedienen. So können die Mitarbeiter wieder Urlaub nehmen, denn das war zeitweise schwer möglich. So können die Arbeitszeiten pro Kopf wieder gesenkt werden. Denn diese mussten zeitweise von 38 auf 40 Stunden die Woche erhöht werden und die Geschäftsleitung hat teilweise auch am Wochenende gearbeitet. Insgesamt wurde das Team entlastet. Würden sie den Weg wieder gehen, sollten die Bergischen Steuer Partner wieder suchen? Sowohl Herr Fuchs als auch Frau Gerich sagen beide “Ja!”

 

So könnte deine Kampagne aussehen

Machen Sie für Ihr Unternehmen Schluss mit dem Fachkräftemangel!

So kann es weiter gehen:

1.

Rückruf anfordern

Wählen Sie einen Termin zu dem Sie sich den Rückruf von einem unserer Personalberater anfordern.

2.

Anruf und Terminabsprache:

Im Telefonat prüft der Personalberater, ob wir Ihre zu besetzende Stelle überhaupt bedienen können.
Wenn das der Fall ist, vereinbart er passend für Sie einen Termin mit einem Kundenbetreuer.

3.

Beratungsgespräch

Im Beratungsgespräch per Zoom gehen wir auf Ihre Ausgangssituation ein und stellen vor, wie die Strategie bei einer Zusammenarbeit mit uns aussehen würde.

Wenn Sie es dann wünschen, besprechen wir alle nötigen Details und starten in eine Zusammenarbeit.

In nur 6 Wochen 30 Bewerbungen erhalten!

In diesem Artikel erfährst du:

  • was Social Media Recruiting ist und wie wir es effektiv einsetzen
  • wie Uwe Monreal in nur sechs Wochen 3 Fachkräfte einstellen konnte
  • wie auch du und dein Unternehmen in kurzer Zeit hochqualifizierte Bewerber finden könnt